TukTuk in Bangkok

Wenn man wie ich schon in einer Stadt wie New York das Gefühl hat, vom Verkehr überrollt zu werden, dann ist man in Bangkok nahe an einer Panikattacke ;). Der Straßenverkehr ist unorganisiert, die Menge an Fahrzeugen unübersichtlich und die Qualität der Straßen vorsinnflutlich!

Chinese Buddha

Heute wagen wir uns zum ersten Mal ins Hinterland von Koh Samui und bekommen einen Einblick in die lokalen Sehenswürdigkeiten und Naturwunder. Wir erwarten uns viel, sind aber am Ende etwas enttäuscht.

Chaweng Strand

Bevor wir mit dem Erkunden der Insel starten, gönnen wir uns heute noch einen weiteren Strand-Tag. Allerdings wagen wir uns von unserem Hotelstrand weg und sehen uns den Chaweng Strand an der Ostküste an. Es soll der beliebteste und schönste Strand der Insel sein. Ersteres können wir nachvollziehen.

Liegender Buddha im Wat Pho

Unseren letzten Tag in Bangkok verbringen wir spirituell und politisch. Wir besuchen einen der schönsten Tempel, in dem wir so richtig zur Ruhe kommen und nehmen zum ersten Mal das volle Ausmaß der Zerstörungen durch die monatelangen Demonstrationen wahr.

Pool Hotel Siam@Siam

Bangkok zeigt sich an unserem ersten Tag in all seinen Extremen. Viel, laut, heiß, freundlich, abenteuerlich….aber vielleicht kommt uns das alles auch nur so vor, weil wir uns die Reisemüdigkeit noch nicht ganz von den müden Gliedern schwimmen konnten ;).