Schmuck Shopping in Thailand

Im Vorfeld wurde mir von einigen Leuten von den großartigen Shopping-Möglichkeiten in Bangkok und Thailand im Allgemeinen vorgeschwärmt. Markenware und nachgeahmte Markenware solle man hier so günstig bekommen. Nun ja, ich bin wohl etwas zu anspruchsvoll in diesen Belangen ;).

TukTuk in Bangkok

Wenn man wie ich schon in einer Stadt wie New York das Gefühl hat, vom Verkehr überrollt zu werden, dann ist man in Bangkok nahe an einer Panikattacke ;). Der Straßenverkehr ist unorganisiert, die Menge an Fahrzeugen unübersichtlich und die Qualität der Straßen vorsinnflutlich!

Haus am Chao Praya in Bangkok

Die Menschen in Thailand wirken unglaublich ausgeglichen und zufrieden. Mit einem Lächeln wandern sie durch ihr sicher oft beschwerliches Leben. Wenn man miteinander redet, geht das stets höflich und ruhig von statten. Wenngleich die Verständigung auf Englisch so ihre Tücken bereit hält ;).

Thailand Curry

Von der Qualität des thailändischen Essens haben wir schon vor unserer Abreise Liebhaber in den höchsten Tönen schwärmen hören. Gut schmecken soll es und unfassbar billig sei es noch dazu. Dem kann ich zum Teil zustimmen. Zugegeben, ich bin nicht der allergrößte Fan von asiatischem Essen, aber dennoch habe ich die würzigen Currys in all ihren Variationen schnell zu schätzen gelernt. 

Koh Tao Strand

Heute schaffen wir es endlich mal, die frisch gekaufte Schnorchel-Ausrüstung so richtig einzuweihen. Wir müssen zwar dazu die Insel verlassen, aber Schlimmeres soll uns nicht passieren ;).

Chinese Buddha

Heute wagen wir uns zum ersten Mal ins Hinterland von Koh Samui und bekommen einen Einblick in die lokalen Sehenswürdigkeiten und Naturwunder. Wir erwarten uns viel, sind aber am Ende etwas enttäuscht.

Chaweng Strand

Bevor wir mit dem Erkunden der Insel starten, gönnen wir uns heute noch einen weiteren Strand-Tag. Allerdings wagen wir uns von unserem Hotelstrand weg und sehen uns den Chaweng Strand an der Ostküste an. Es soll der beliebteste und schönste Strand der Insel sein. Ersteres können wir nachvollziehen.

Bophut Beach

Die letzten zwei Tage waren geprägt von Weiterreise und Ankommen. Wir haben uns mittlerweile schon ganz gut eingelebt im neuen Hotel und genießen es jetzt einfach mal nichts zu tun :).

Liegender Buddha im Wat Pho

Unseren letzten Tag in Bangkok verbringen wir spirituell und politisch. Wir besuchen einen der schönsten Tempel, in dem wir so richtig zur Ruhe kommen und nehmen zum ersten Mal das volle Ausmaß der Zerstörungen durch die monatelangen Demonstrationen wahr.

Bangkok Großer Palast

An unserem zweiten Tag lernen wir die schillernden und leuchtenden Facetten von Bangkok kennen. Wir wandern durch beeindruckende Palastanlagen und Tempel und kleiden uns in edle Gewänder.