Stift Melk© Elisabeth Harzhauser

Das Pfingstwochenende ließ wettertechnisch ja ziemlich aus heuer. Auch für den Montag war wechselhaftes Wetter vorhergesagt – auf der Suche nach einer Ausflugslocation mit Option auf Outdoor Aktivität, aber auch Schutz vor Regen stoßen wir auf das Stift Melk. So nah vor den Toren Wiens gelegen ist es ja schon fast eine Schande, dass wir noch nie dort waren!

Schlosspark Laxenburg

Eines der vergangenen sommerlichen Wochenenden nutzten wir dazu einen kleinen Ausflug zu einem der schönsten Parks in der Umgebung von Wien zu unternehmen: den Schlosspark Laxenburg. Parklandschaft, Wasserwege und Kultur in Form einer Burg vereinen sich hier wunderbar zu einem Gesamtkunstwerk!

Semmeringbahn Viadukt

Das wunderschön sonnige Pfingstwochenende haben wir unter anderem dazu genutzt, die Welt rund um Wien ein bisschen zu erkunden. Gezogen hat es uns ins bergige Vorland – den Semmering. Wer uns kennt weiß, dass wir nicht unbedingt die trainiertesten und ambitioniertesten Wanderer sind. Es musste also ein guter Mittelweg zwischen “etwas sehen” und “sich dabei nicht überanstrengen” gewählt werden ;). Der Bahnwanderweg schien prädestiniert dafür zu sein.

Heuriger Jahner Mediterrane Platte

Letzte Woche machte ich mich direkt vom Büro aus mit einer Gruppe Kollegen auf den Weg zum Heurigen. Unser Ziel führte uns raus aus Wien ins idyllische Niederösterreich – zum Jahner Heurigen in Wildungsmauer. Nahe der alten Heimat speist und trinkt es sich ganz gut, wie sich gezeigt hat ;).

Marillenbäume in der Wachau

Seit unserer Rückkehr aus Thailand erblüht der Frühling in seiner schönsten Pracht. An jeder Ecke wird man von farbenprächtigen Blüten überrascht. Ich kann gar nicht genug von dem bunten Baumschmuck bekommen – warum also nicht einmal in das Mekka der Marillenblüte fahren und das Schauspiel endlich mal live genießen :)? Wir machen uns also auf in die Wachau!