Das Restaurant Ulrich macht’s gut

Flat mit Waldpilzen

Mein erster Besuch im Restaurant Ulrich beginnt mit einem kleinen Chaos , das sich aber binnen kürzester Zeit in absolutes Wohlgefallen auflöst. Essen und Service haben mich schließlich voll überzeugt, aber lest selbst ;).

An einem Donnerstag Abend um 19:30 ist das Ulrich gesteckt voll, aber dank Reservierung mache ich mir keine Sorgen, als ich das Lokal betrete. Leider gab’s bei der Tisch-Vergabe wohl scheinbar ein paar Missverständnisse, sodass unser reservierter Tisch für zwei nun von jemand anderem besetzt wird. Die Jungs vom Ulrich sind vom ersten Moment an ehrlich betroffen, wie das passieren konnte und erklären uns die leidige Geschichte mehrmals und ausführlich. Sofort wird uns ein Entschuldigungs-Getränk an der Bar angeboten und das Versprechen, den ersten freien Tisch zu bekommen. Wir sind versöhnt und sogar belustigt, als uns beim Platz nehmen an der Theke sogar noch ans Herz gelegt wird, “etwas Gescheites” zu bestellen ;). Gesagt getan – im gefühlten Fünf-Minutentakt werden wir darüber informiert, wann und wo mit unserem freien Tisch zu rechnen ist. Insgesamt betrug die Wartezeit wohl nicht mehr als 10 Minuten. Ob der vielen Aufmerksamkeit habe ich mich total geschmeichelt gefühlt….ich bin ein Star, holt mich bloß nicht hier raus ;).

Das Essen hat meine Erwartungen schließlich ebenfalls voll erfüllt. Meine Maishendlbrust mit Chorizo, Kohlsprossen und Kartoffelgratin war schön saftig. Die Soße dazu würzig lecker und der Gratin schön kompakt und nicht zu schwer. Die Portion war wirklich groß – normaler Weise bekommt man in der Innenstadt für 13 Euro viel weniger auf den Teller. Das Flat mit Waldpilzen mit Ziegenkäse, roter Zwiebel, Thymian und schwarzer Pfeffer war sehr lecker, aber hatte vielleicht einen Hauch zu viele Champions und dafür ein bisschen zu wenig echte Waldpilze. Der Tipp des Kellners – Honig Pastinaken geröstet mit Soja-Sesam Dip – hat eine Empfehlung echt verdient!

Insgesamt ist mir Küche und Team vom Ulrich also sehr sympathisch und das kleine Missgeschick vom Anfang wurde mehr als wieder gut gemacht. Ich werde sicher wiederkommen!

Kommentare

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>